Skip to content

Crashes in Spielen beikommen

Hallo ihr Blog Leser, und Spielebegeisterten,

ihr alle kennt das Problem, irgendwie und Irgendwo wenn ihr gerade intensiv spielt stürzt das Spiel ab. Ich weiss das nervt. Aber wie kommt man nun diesem Crash (Absturz) bei?

Wichtig hierbei sind genauste Informationen um diesen Crash einzugrenzen, kein Entwickler kann mit einer ungenauen Beschreibung etwas anfangen. Es nutzt auch nichts wenn man “Flamed”, glaubt mir jede Software ist mit Fehlern übersäht.

Detailierter Crash Report / Was für den Entwickler Wichtig ist!

Spiel-Version:
Treiber: s. DxDiag.txt als Anhang
Spielfigur: (Man kann dies natürlich auf euer Spiel ummüntzen, ob nun Seiten (Kriegsparteien) oder etwas anderes was ihr gespielt habt. Nur die Information ist wichtig für den Entwickler

Schwierigkeitsgrad: Bronce, silber,gold etc.pp.
Modus: Singleplayer/Multiplayer

Mount: Welches Mount hast du genutzt?  — Nur wichtig bei ARPG/RPG

Fahrzeug: Welches Fahrzeug hast du genutzt? — Wie bei Mounts
CA: Hast du eine CA genutzt als das Spiel abgestürzt ist? (Combat Art–also die Kampfkunst)
Buff: war ein oder mehrere buffs aktiv, ja welche(r)? (Permanenter Zauber– Basierend auf ARPG/RPG)
Location: z.b. in der Nähe von Stadt xyz (Extrem wichtige Information, habt ihr Lokation die wichtig sind, tritt dieser Absturz auf bei Burg XY oder woanders, gebt hier ausreichend gute Informationen)
Objekt/Item: welches Objekt/Item hast du benutzt als es passiert ist?
Quest : Questangenommen oder abgeben wollen? Welche Quest (Name) ? (Wichtig bei ARPG/RPG) / Bei anderen Spielen dann eben “Aufgabe” die ihr erfüllen solltet, bzw. angenommen habt.

Report:
(Hier eintragen, was wann wo genau passiert ist z.b. 1/2/3/4)

1.
2.
3.
4……l

Welche Programme laufen bei dir im Hintergrund mit ? evtl. Screenshot vom Taskmanger machen (es müssen alle Tasks sichtbar sein).

Bitte immer an den Anhang denken:

Dxdiag

Savegame

– komprimierte Logfiles (Wenn euer Entwickler so etwas anbietet, legt es dem Report bei! Am besten im Forum des Entwicklers nachfragen)

————–

Savegame:
Immer gut für eine gute Reproduktion sind eure Savegames, wenn ihr hier einen Absturz zu 100% Reproduzierbar machen könnt, werden die Programmierer dieses Problem schnell “Fixen”.
————–

Crashverhalten:

Tritt der Crash immer an der gleichen Stelle oder bei einer bestimmten Aktion auf die 100% reproduzierbar ist, dann bitte das auch in den Crashbericht reinschreiben. Es reicht dann ein einziger Bericht zu diesem 100% Reprofall.

————–

Es muß nicht bei jedem Report die dxdiag.txt mit angehängt werden ausser es hat sich was geändert (neue hardware, neue treiber installiert). Wichtig sind savegame, kiste und die logreports

————–

Auf deine Reports hin bekommst du keine Rückmeldung. Nur als Verständnisinfo damit du dich nicht wunderst warum dich keiner anschreibt. Sollten dann dochmal rückfragen auftreten dann meldet sich natürlich schon jemand bei dir.

Wichtige Daten für uns Entwickler (an den Report anzuhängen)

“Dxdiag.txt” erstellen:

Gebt unter START -> AUSFÜHREN (oder die Tastenkombination “WIN” + “R”) den Befehl dxdiag ein, bestätigt mit  ENTER, oder klickt mit der Maus auf OK. Nun erscheint das DirectX Diagnose Programm. Am unteren Rand des DirectX Diagnose Programms finden ihr die Option “Alle Informationen speichern…”. Wählt diese Option, speichert die Datei als “dxdiag.txt” am Besten auf Ihrem Desktop und fügt diese Textdatei als Dateianhang an euren Crash Report an.

Die “Msinfo.txt” erstellen Sie folgendermaßen:

Geben sie unter START -> AUSFÜHREN (oder die Tastenkombination “WIN” + “R”) den Befehl msinfo32 ein, bestätigen mit ENTER, oder klicken mit der Maus auf OK. Nun erscheint das Systeminfo-Programm. Klappen Sie das Menü DATEI auf und wählen dann EXPORTIEREN (nicht speichern…). Wählen Sie diesen Menüpunkt, speichern Sie die Datei als “msinfo.txt” am Besten auf Ihrem Desktop und fügen Sie diese Textdatei als Dateianhang in Ihre Antwort Mail an uns ein.

Hinweis: Gerade die “Msinfo.txt” kann je nach System zu einer nicht unbeträchtlichen Dateigröße anwachsen. Wenn Sie über keine schnelle Internetverbindung verfügen, kann es sinnvoll sein, diese Dateien zuvor mit Packern wie z.B. WinZIP oder WinRAR zu packen.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *